Trends im Automobilbereich

Durch das Aufkommen von autonomen Fahrzeugen, fortschrittlichen Fahrassistenz-Systemen, Elektrifizierung und vernetzten Diensten verschiebt sich der Schwerpunkt bei der Entwicklung von Automobilsystemen von einem hardwareorientierten stärker zu einem softwareorientierten Ansatz. Darüber hinaus werden die technischen Anforderungen an die elektrischen Netzwerke der Fahrzeuge immer strikter.

In den letzten zehn Jahren ist die Anzahl der Software-Codezeilen in Fahrzeugen von 10 auf 150 Millionen hochgeschnellt und wird voraussichtlich weiter auf 200 oder 300 Millionen anwachsen. Dies bewirkt sowohl einen Schneeballeffekt bezüglich der Komplexität der Systeme als auch in Richtung Entwicklung, Test und Qualitätsmanagement. Strenge Anforderungen im Bereich der funktionalen Sicherheit sorgen für zusätzliche Herausforderungen bei der Entwicklung der Soft- und Hardwarefunktionen. Robuste und zuverlässige Systeme sind in einer Welt mit zunehmend fortschrittlicher Fahrzeugelektronik und Softwarefunktionen essenziell.

Lösungen

Sioux bietet integrierte Lösungen für komplexe elektronische Systeme in der Automobilindustrie. Als strategischer Technologiepartner für OEMs und Zulieferer verfügt Sioux über umfassende Erfahrung in der Entwicklung, Integration, Prüfung und Lieferung von sowohl embedded Software als auch Hardware-(Sub-)Systemen. Mit unseren Dienstleistungen decken wir den gesamten Entwicklungs- bereich unserer Kunden ab, von den frühesten Design-Phasen bis zur Serienfreigabe. Unsere Lösungen sind sowohl im „On-Board“- als auch im „Off-Board“-Bereich für Busse, LKWs, PKWs und Sonderfahrzeuge zu finden.

Dienstleistungen in Automotive-Bereich

Sichere und robuste Steuergeräte
Sioux entwickelt kundenspezifische, robuste und zuverlässige Steuergeräte (ADAS, Fahrzeugkarosserie, Telematik, Antriebsstrang). Wir unterstützen Kunden von der frühen Entwicklung bis hin zur Fahrzeugintegration und Zertifizierung auf Basis von Standards wie ISO26262 und IEC61508.
Intelligente Sensoren
Eine umfassende und zuverlässige Sicht auf das Gesamtsystem ist unerlässlich, um sichere Entscheidungen durch fortschrittliche Fahrassistenz-Systeme sicherzustellen. Sioux verfügt über eine große Expertise in der Implementierung von intelligenten Sensoren, Sensorfusionierung, Datenanalyse und künstlicher Intelligenz, um dies zu gewährleisten.
Anwenderfreundliche HMI
Fahrzeuge mit fortschrittlichen Funktionalitäten erfordern moderne Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine. Bei deren Erstellung konzentriert sich Sioux auf Aspekte wie die Optimierung des Bedienkomforts, das Schnittstellendesign und die Integration in die Fahrzeugnetzwerkfunktionen.
Systementwicklung & -implementierung
Das Testen, Validieren und Managen der Lebenszyklen von elektronischen Systemen wird immer anspruchsvoller. Hierfür setzt Sioux auf agile und ASPICE-basierte Entwicklung, Digital Twinning und Rapid Prototyping, um Geschwindigkeit und Qualität zu garantieren.
Modulare E/E-Fahrzeugarchitektur
Sioux optimiert die komplexe Systementwicklung durch die Definition einer modularen, flexiblen E/E-Architektur im Fahrzeugnetzwerk mit einem softwareorientierten Ansatz. Durch die Trennung von Hard- und Software mittels Simulation wird sowohl die interne als auch die externe Zuliefererentwicklung optimiert, so dass die Kunden ihren Hauptfokus beibehalten können.
Supply Chain Management
Durch komplexe Technologie- und Sicherheitsanforderungen entstehen neue Herausforderungen bezüglich des neuen Produktdesigns sowie der Qualität und Kosten von Komponenten. Sioux hilft den Kunden, diese Herausforderungen zu bewältigen, und zwar durch die Identifizierung von Lieferanten, durch Produktunterstützung und eine effektive Implementierung in die Lieferkette.
Sichere Datentechnologien
Auch in der Automobilindustrie spielen Daten eine immer wichtigere Rolle. Daher werden Sicherheit und Vernetzung immer wichtiger. Sioux konzentriert sich auf sichere Software, die richtige Architektur für Software-Updates und die Vernetzung zwischen Fahrzeug und Back-Office, Datenmanagement und Analyse.

'Die Leute bei Sioux Teil unseres Teams und halten auf jedem Niveau mit. Gemeinsam bringen wir Innovation in den Automobilsektor.'

Menno Kleingeld,
Geschäftsführer von VDL ETS

Unser Ansprechpartner für Automobilindustrie freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme