Automatisches Fahren, das Connected Car, Sicherheit, Mobilität und Wartung

Sioux kennt die kritischen Prozesse im Automobilmarkt genau. Damit tragen wir der wachsenden Nachfrage nach zeitgemäßen, zukunftssicheren Hard- und Softwaresystemen für Fahrzeuge und Fahrzeugnutzung Rechnung. Auf diese Weise helfen wir Kunden, Produkte zu verbessern, die Markteinführungszeit zu verkürzen und Kosten zu senken.

IoT ist ein Schlüsselfaktor für die Realisierung der Smart City mit völlig neuen Ertragsmodellen. Dazu müssen Echtzeitdaten gesammelt und in Informationen umgewandelt werden. Diese Informationen werden von Backoffice-Anwendungen für Betreiber, OEMs, T1-Zulieferer, Verkehrsbehörden und Fahrer bereitgestellt. Nirgendwo ist diese spezifische Kombination von Domänen- und Softwarekenntnissen so groß wie bei Sioux.

Shell City Car

Sioux arbeitete mit Gordon Murray Design an der Realisierung des Shell City Car of the Future. Während der Entwicklung und Konstruktion des Konzeptfahrzeugs waren wir für die Body-Controller-Hardware, die Software-Implementierung und das komplette Kabelbaumsystem verantwortlich.

Borddomänen

  • Fahrzeugsystem-Controller
  • MMS
  • Sicherheitscontroller, ISO26262
  • Fahrzeug-Antriebsstrang-Controller
  • Energieversorgungs- und Ladeeinheiten
  • ADAS-Controller
  • Konnektivität und Off-Board-Controller

Off-Board-Domänen

  • Flottenmanagementsysteme
  • Diagnose- & End-Off-Line-Anwendungen
  • Fahrzeuginsassen- & Fahreranwendungen
  • Taxi-Bordcomputersysteme
  • IoT & Cloud-basierte Dienste

Kompetenzen

  • Programmiertools: C/C++, Visual Basic, .NET, JAVA, Windows CE
  • SPS-Programmierung: IEC 61131, LogiCAD, KIBES, CodeSys, ISAgraph
  • Spezielle OEM-Tools: CAVTAN, Gradi in Cinema 4D, MultiViu Professional, WinGauge, DDS und andere
  • Bord-Kommunikationsprotokolle: LIN, CAN, MOST, MC-NET, MOD, etc.
  • Kommunikationsprotokolle: KWP2000, ISO9141, SAE J1939, SAE J1587/J1708
  • Gängige Protokolle: USB, Bluetooth, LAN, WLAN, UMTS, RS232, RS485, etc.
  • Industriestandards: AutoSAR, SAE, ISO, NEN, DIN, etc.
  • Verschiedene CAN-Tools

Dies ist eine Zeit eines radikalen Wandels in der Automobilindustrie. Fahrzeuge werden nachhaltiger und verwandeln sich in multifunktionale Informationssysteme. Gleichzeitig steht das Endprodukt immer weniger im Mittelpunkt. Verbraucher und Unternehmen wollen effizient von A nach B gelangen und werden mit intelligenten Tools unterstützt. Technologische Innovationen - insbesondere im Bereich der softwaretechnischen Intelligenz - sind daher entscheidend für den Erfolg von OEMs und deren Zulieferern.

Sioux weiß genau, was unsere Bedürfnisse sind und reagiert optimal darauf.
‘Sioux weiß genau, was unsere Bedürfnisse sind und reagiert optimal darauf.’

Mario Marchi, CEO der Marchi Mobile Group

Die Leistung und Funktionalität von Fahrzeugen wird zunehmend durch die Kombination von technologischen Domänen bestimmt. Der Mehrwert von Sioux liegt in unserer Expertise in der Produkt- und Systementwicklung an der Schnittstelle von Mechatronik, Elektronik, Mathematik und hochwertiger Embedded- und Anwendungssoftware. Darüber hinaus schließen wir als F&E- und Fertigungsunternehmen problemlos die Lücke zwischen Entwicklung, Machbarkeit und Wartungseffizienz.

Geschäftsfälle

Mobile Luxusvilla auf Rädern

Marchi Mobile hat eines der markantesten Fahrzeuge der Welt entwickelt. EleMMents kann als mobile Villa, Flagshipstore oder Privatjet auf Rädern dienen. Sioux half dabei, verschiedene technologische Herausforderungen und den Schritt vom Prototyping zu einem realisierbaren Serienprodukt zu meistern.

Innovative Flottenmanagementsysteme

Fleetlogic arbeitet mit Sioux an der Realisierung innovativer Flottenmanagement- und After-Market-Lösungen. Sioux konzentriert sich auf die Roadmap- und Technologieentwicklung, Fleetlogic auf Vertrieb und Marketing. Sioux hat dafür die F&E-Abteilung von Fleetlogic übernommen. Die Zusammenarbeit brachte die Marktführerschaft in den Niederlanden.

Systemdesign für den Elektrotransport

VDL ging mit Sioux eine strategische Partnerschaft zur Entwicklung einer völlig neuen Flotte von Elektrobussen ein. Die Software- und Systemingenieure von Sioux arbeiten mit Hilfe von modellbasierter Software und dem Entwurf von Mensch-Maschine-Schnittstellen an einem High-Level-Systemdesign.