Die Herausforderung des Kunden

Vecos möchte seine Schließfachsysteme verbessern, indem es sie intelligenter macht, sie in die Lage versetzt, mit Benutzern zu kommunizieren und die Gesamtzahl der Schließfächer zu reduzieren, die ein Kunde benötigt.

Der Beitrag von Sioux

Sioux entwickelte "Releezme". Diese Cloud-basierte Softwareplattform besteht aus intelligenten Schließfachsystemen und einem Back-End, die miteinander verbunden sind. Benutzer erhalten über Ausweise Zugang zu ihren Schließfächern, oder sie finden und öffnen verfügbare Schließfächer über eine mobile App. Mit dieser App ist es auch möglich, Schließfächer aus der Ferne zuzuweisen oder zu entsperren, beispielsweise von zu Hause aus. Dies bedeutet mehr Flexibilität für den Benutzer und weniger Probleme für den Facility Manager. Sioux entwickelte auch ein Big-Data-System, damit Daten von Releezme (anonym) als Datenquelle verwendet werden können. Durch die Integration dieser Daten in Business-Intelligence-Anwendungen kann der Kunde das Routing der Mitarbeiter und die Nutzung des vorhanden Stauraums optimieren.

Ergebnis

Die erste Version von Releezme wurde im Juni 2016 in einem Hightech-Gebäude in Schweden installiert. Dieses System verbindet mehr als 6.000 Schließfächer mit der Cloud und macht sie für alle Endbenutzer zugänglich. Das System wurde seitdem bei Dutzenden von Kunden weltweit installiert.

Technologie

Microsoft Azure, .NET, ASP.NET, C#, XML, Webservices, HTML5, CSS, SQL, MVC5 und jQuery.

Model.Name

VECOS ist Marktführer im Bereich elektronischer Schließfachsysteme. Mit diesen intelligenten Systemen können Unternehmen den Platz effektiv optimieren: Die Schließfächer sind immer zur Hand, können gemeinsam genutzt werden und das System erfordert keine tägliche Verwaltung.